Therapeutisches
Klettern

Beim therapeutischen Klettern geht es nicht in erster Linie um den sportlichen Aspekt oder um die Leistung, sondern um die positive Wirkung des Kletterns auf Ihre Psyche. Dabei werden Sie sich vertraute und natürliche Bewegungsmuster, welche bereits Kinder beim Krabbeln lernen, zu Nutze machen.

Ich freue mich, Sie in allen positiven Aspekten des therapeutischen Kletterns zu begleiten. Ich werde Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten nachhaltig zu verbessern sowie Ihre Kompetenzen zu festigen.

Zum Beispiel könnten folgende Anwendungsfelder erfolgreich behandelt werden

$

AD(H)S

$

Angst- und Zwangsstörungen

$

Depressionen

$

Burnout

$

Somatoforme Störungen oder Essstörungen

Beim therapeutischen Klettern begeben wir uns gemeinsam auf die Erlebnisfelder Leistung, Angst, Freude, Genuss, Vertrauen, Selbstwert und Selbstwirksamkeit. Erfahren Sie Ihren Körper sowie Ihre Emotionen und lernen Sie sich selbst und Ihre Reaktionen auf diese Erlebnisse besser kennen.

Selbstwert, Selbstwirksamkeit, Selbstvertrauen, Vertrauen in den Sicherungspartner und in das Material sind Themen, die beim Klettern natürlicherweise hochkommen. Zusammen besprechen wir, welche Gedanken Sie dabei haben und wie Sie mit ihnen umgehen.

 

Auch die eigenen Grenzen spüren und erkennen Sie beim Klettern besser denn jemals zuvor. Lernen Sie, wie Sie achtsam mit den physischen und emotionalen Reaktionen dieser intensiven Körpererfahrung umgehen können.

Planung und Ziele, Leistung, Beziehung und Soziales sind beim Klettern gefragt. Mit diesen Skills regulieren und stärken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf therapeutische Art und Weise.

Auch die Wirkfaktoren Erleben, Erkenntnis und Beziehung bringen Ihnen neue, intensive und wichtige Erfahrungen. Mit diesen werden Sie in der Lage sein, Ihre Zukunft in den unterschiedlichsten Bereichen angenehm zu gestalten.

Ihre Therapeutin
Flavia Balzer

«Begegne dem, was auf dich zukommt,
nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.»

Franz von Sales

Therapieablauf

In einem Erstgespräch in der Praxis besprechen wir die Details und Themen, welche wir „an der Wand“ bearbeiten werden.

Setting
Im Einzel, nach Absprache auch Paare oder Gruppen möglich.

Kosten

Einzelsitzung
à 90 Minuten: 170 CHF – 5 Min. = CHF 9.45

Paarsitzungen
à 90 Minuten: 220 CHF – 5 Min. = CHF 12.25;

Gruppen auf Anfrage

exkl. Eintritt und Material

Dauer der Sitzungen

Dauer der Sitzungen jeweils 60-90 Minuten, längere Sitzungen werden entsprechend verrechnet.

Ort der Durchführung

Die Sitzungen finden in der Regel im Ap’n Daun in Chur oder nach Absprache in einer anderen Kletterhalle oder Outdoor statt.

Versicherung

Unfallversicherung ist Sache des Patienten.

j

Schreiben Sie mir

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09.00 bis 17.00 Uhr
Sa & So: geschlossen

Nach Absprache sind Termine ausserhalb dieser Zeiten möglich.

Flavia Balzer

Ihre Psycho- & Trauma Therapeutin in Chur